Navigation
 Startseite
 Kauf einer Katze
 Pflege - Haltung
 Katzenfutter
 Katzen Zubehör
 Katzenkrankheiten
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 Kommunikation
 Impressum
 
 
 

Katzenfutter - Ernährung einer Rassekatze

 

Die Katzentoilette



Auch für Katzen die regelmäßig nach draußen können ist es unerlässlich eine Katzentoilette im Haus zu haben. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen und Preiskategorien. Obwohl sehr preiswert aber weitestgehend ungeeignet sind offene Schalen. Katzen verscharren ihr Geschäft instinktiv, was zur Folge hat, das die Streubeigabe überall in der Umgebung verteilt wird. Auch ist manchmal zu beobachten, dass die Katze zwar in die Schale hineingeht, ihr Geschäft dann aber über den Rand hinaus verrichtet.

Die Anschaffung einer Katzentoilette mit Dach ist daher die zweckmäßigere Variante. Es gibt sie mit Eingangsklappe und auch mit Geruchsfilter im Deckel. Beim Kauf kann man durchaus davon ausgehen, dass die teureren Modelle auf langfristigen Zeitraum gesehen die bessere Lösung sind.

Der Katzenbaum - Kratzbaum



Bei richtiger Beschaffenheit wird der Katzenbaum zum liebsten Möbelstück des Stubentigers. Entscheidend ist hier der Stamm, welcher dem Tier die Möglichkeit bieten soll, die Krallen zu wetzen. Daher ist der zweckmäßige Begriff „Kratzbaum“ auch sehr gebräuchlich. Es gibt sie in verschiedener Form als Billigvariante und als übergroßes Kletterparadies. Der Katze bieten sich neben der Kratzmöglichkeit auch hervorragende Möglichkeiten zum Klettern.

Meist sind verschiedene Ebene zum Hochspringen angebracht und ab und an auch ein Kasten mit Locheingang. Die Ebenen sind meist aus plüschartigen Stoffen, was der Katze natürlich zusätzlich ein schönes Plätzchen für ein Nickerchen bietet. Wer über ausreichenden Platz in der Wohnung verfügt sollte an Größe des Modells nicht sparen. Die Katze wird ihren Spaß damit haben.

Wasser - und Futternapf



Es empfiehlt sich flache, runde Behältnisse zur Fütterung zu verwenden. Die Katzen können so bequemer fressen und es bleiben keine Reste in den Kanten hängen. Im Tierladen gibt es meist eine große Auswahl an verschiedenen Schüsseln und Näpfen. Man sollte sich auch ruhig dort nach entsprechenden Artikeln umsehen und nicht unbedingt andere Haushaltsgegenstände benutzen. Beispielsweise haben die Futternäpfe (oder sollten sie im Idealfall haben) einen Gummiboden, der das verrutschen auf den Fliesen in der Küche verhindert. Auch sind die Unterkanten der Näpfe meist breiter als die Oberkanten, was insofern praktisch ist, weil sie so nicht umgekippt werden können.

Striegelbürsten



Auch hier gibt es verschiedene Artikel. Zum Beispiel kann die Bürste zur Fellpflege in Form eines Handschuhs erworben werden, was eine Anwendung erheblich erleichtert. Nicht jede Katze mag es, gebürstet zu werden, manche jedoch können nicht genug davon kriegen. Achten Sie unbedingt darauf, dass es für Langhaarkatzen spezielle Bürsten gibt und die herkömmlichen Modelle weitgehend ungeeignet sind.

Katzenspielzeug



Eine Katze ist sehr erfindungsreich und weis in der Regel recht gut, wie sie sich die lange Weile vertreiben kann. Um ihr aber die Umgebung noch interessanter zu gestalten gibt es verschiedene Spielzeuge. Manche Katzen mögen es wenn Sachen irgendwo rumbaumeln und/oder Geräusche von sich geben, wie zum Beispiel durch angebrachte Glöckchen. Andere wiederum interessieren sich nicht dafür. Achten Sie aber unbedingt darauf, dass somit keine Gefahr für das Tier entsteht und es sich eventuell lebensbedrohlich in irgendwelchen Schnüren verheddert.

Eine andere praktische Sache ist die so genannte „Snackie-Maus“. Die Katze kann sie auf dem glatten Küchenboden hin und her stupsen und durch eine Öffnung im Rumpf des Spielzeugs kommen so ab und an kleine Snacks rausgekullert. Entsprechende Produkte gibt es auch im Fachgeschäft und eventuell sogar im Supermarkt.

 

 

Seitenanfang | Startseite | Interessant: Rassekatzen Katalog